Menu

Kiefer­korrektur in Düsseldorf

Fakten zur Kieferkorrektur

Behandlungsdauer:ca. 1,5 - 4 Stunden
Betäubung:Vollnarkose
Klinikaufenthalt:Ambulant oder 1 - 4 Tage stationär
Nachbehandlung:Ggf. kieferorthopädische Vor- und Nachbehandlung
Gesellschaftsfähigkeit:Nach 2 - 3 Wochen
Sport:Nach 4 - 6 Wochen
Kosten:6.000 - 12.000 €

Ablauf einer Kiefer­korrektur
in Düsseldorf

Für eine ästhetische oder funktionelle Korrektur des Kiefers kann es verschiedene Gründe geben. Bei einer Dysgnathie (Kieferfehlstellung) ist die Funktion des Kiefers gestört. Dies kann weitreichende gesundheitliche Folgen haben, angefangen von einer gestörten Kaufunktion bis hin zu Überbelastungen der Kiefergelenke und Zahnschäden. Andere Patienten entscheiden sich aus ästhetischen Gründen für eine Kieferkorrektur, etwa wenn sie aufgrund der Fehlstellung beispielsweise unter einem fliehenden oder vorstehenden Kinn leiden.

Im Rahmen einer chirurgischen Kieferkorrektur können wir funktionelle Störungen nachhaltig beheben und Dysharmonien in den Gesichtsproportionen ausgleichen. Bei der Dysgnathie-Operation werden Oberkiefer, Unterkiefer oder auch beide Kieferknochen kontrolliert verlagert. Je nach Befund kommen dabei ganz unterschiedliche OP-Techniken zum Einsatz.

Alle Operationen führen wir über den Mundinnenraum durch, sodass Sie keine äußeren Hautschnitte in Kauf nehmen müssen. Für die OP-Planung verwenden wir in der KOEBE KLINIK modernste computergestützte Analyseverfahren. So können wir die geplante Veränderung bereits im Vorfeld des Eingriffs für Sie visualisieren.

In der KOEBE KLINIK werden alle Kieferkorrekturen von unserem Chefarzt Dr. Dr. med. Norman Koebe durchgeführt. Als doppelapprobierter Facharzt für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie und Plastische und Ästhetische Operationen ist Dr. Dr. med. Norman Koebe Ihr kompetenter Ansprechpartner, wenn es um komplexe kieferchirurgische Eingriffe geht. Herr Dr. Dr. Koebe hat über 2000 Dysgnathie-Operationen erfolgreich durchgeführt – er gilt als einer der führenden Dysgnathie-Chirurgen in Europa.

Die seltene fachärztliche Kombination aus Plastischen Operationen und der Kiefer- und Gesichtschirurgie ermöglicht es Dr. Dr. med. Koebe, ein breites operatives Spektrum aller Schwierigkeitsgrade abzudecken. Funktionelle Störungen werden bei der Behandlungsplanung ebenso berücksichtigt wie ästhetische Aspekte. Selbst anspruchsvolle Kieferkorrekturen führt Dr. Dr. med. Koebe mit viel Feingefühl und einem ganzheitlichen Behandlungskonzept durch. Ziel der Kieferkorrektur sollte es immer sein, die uneingeschränkte Kiefer- und Kaufunktion wiederherzustellen und dabei zugleich das Gesichtsprofil zu harmonisieren.

Sie leiden selbst unter Kieferbeschwerden, einer Gebissfehlstellung oder möchten sich zur Profilkorrektur beraten lassen? Dann rufen Sie uns an oder senden Sie uns eine Anfrage. Dr. Dr. Koebe steht Ihnen gern für ein persönliches Beratungsgespräch zur Verfügung.

FAQ's zur Kiefer­korrektur
in Düsseldorf

Wann kann eine Kieferkorrektur sinnvoll sein?

Eine chirurgische Kieferkorrektur kommt insbesondere für Patienten infrage, die unter einer Gebissfehlstellung oder einer anderweitigen Beeinträchtigung der Kieferfunktion leiden. Die Kieferstellung wird so korrigiert, dass der Kauapparat seine volle Funktionsfähigkeit zurückerlangt.

Weiterhin kann im Zuge des Eingriffs eine ästhetische Profilkorrektur vorgenommen werden. Auf diese Weise harmonisieren wir das Gesichtsprofil und gleichen Dysharmonien gezielt aus. Beispiele hierfür sind ein fliehendes Kinn, eine vorstehende Unterlippe oder eine übermäßig ausgebildete Kinnspitze.

Was sollte vor und nach einer Kieferkorrektur beachtet werden?

Vor der Kieferkorrektur ist in der Regel eine vorbereitende kieferorthopädische Behandlung notwendig. So kann es zum Beispiel erforderlich sein, die Zahnstellung und die Kiefermuskulatur durch das Tragen einer festen Zahnspange auf die Operation vorzubereiten. Welche Maßnahmen in Ihrem Fall notwendig sind, bespricht unser Facharzt mit Ihnen im Beratungsgespräch.

Falls Sie blutverdünnende oder gerinnungshemmende Medikamente einnehmen, sollten diese spätestens 14 Tage vor der Kieferkorrektur abgesetzt werden. Dr. Dr. med. Koebe bespricht im Vorfeld mit Ihnen, welche Alternativen für die Dauer der Behandlung infrage kommen.

Nach der Kieferkorrektur sollten Sie die erste bis zweite Woche nur flüssige oder weiche Nahrung zu sich nehmen. Nach etwa 2 - 3 Monaten kann der Kiefer dann wieder voll belastet werden. Auch beim Zähneputzen ist in der Anfangszeit Vorsicht geboten. Wir empfehlen, zunächst eine weiche Zahnbürste zu verwenden. Der Heilungsverlauf wird in dieser Zeit von Dr. Dr. med. Koebe regelmäßig kontrolliert.

Wie verläuft eine Kieferkorrektur?

Der genaue Ablauf einer Kieferkorrektur hängt vom individuellen Befund ab. Zunächst findet immer ein ausführliches Beratungsgespräch statt, in dem Dr. Koebe den Behandlungsbedarf mit Ihnen im Detail bespricht. Erst nach einer gründlichen Diagnose wird gemeinsam mit Ihnen die Entscheidung für eine Kiefer-OP getroffen.

Im Vorfeld der Kieferkorrektur ist in der Regel eine Vorbehandlung durch den Kieferorthopäden erforderlich. Hierbei werden etwaige Zahnfehlstellungen korrigiert und die Kieferbögen für die Operation ausgeformt.

Nach Abschluss dieser vorbereitenden Maßnahmen beginnt dann die Vorbereitung auf die eigentliche Kieferkorrektur. Gemeinsam mit Ihnen legt Dr. Dr. med. Koebe den weiteren Ablauf im Detail fest. Anhand einer computergestützten Analyse wird das OP-Ergebnis exakt visualisiert.

Die Kieferkorrektur selbst ist ein mehrstündiger Eingriff, der je nach Befund mit unterschiedlichen Techniken durchgeführt werden kann. Dr. Dr. med. Koebe korrigiert dabei die Stellung des Oberkiefers, Unterkiefers oder gegebenenfalls auch beider Kiefer in einer Operation. Die zu versetzenden Knochen werden anschließend mit Titanplatten und -schrauben in ihrer neuen Position fixiert.

Nach der Operation schließt sich ein mehrtägiger Klinikaufenthalt an. Während dieser Zeit werden Sie von uns in der KOEBE KLINIK rund um die Uhr betreut. Dr. Dr. med. Norman Koebe kontrolliert den Heilungsverlauf während des Klinikaufenthaltes und auch danach in regelmäßigen Abständen.

In den ersten Tagen nach einer Kieferkorrektur werden die Kiefergelenke mit zunächst strammen (1 - 3 Tage), dann lockeren Gummizügen geführt. Wie lange die Gummizüge getragen werden müssen, entscheidet der Operateur Dr. Norman Koebe gemeinsam mit dem betreuenden Kieferorthopäden. 

Kann das Ergebnis vorher simuliert werden?

In der KOEBE KLINIK visualisieren wir die geplante Korrektur mithilfe von modernsten computergestützten Analyseverfahren. So sind wir in der Lage, den Eingriff bis ins Detail auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen. Sie können aktiv mitentscheiden, welche Veränderungen Sie wünschen.

Wann bin ich nach dem Eingriff wieder gesellschaftsfähig oder kann Sport machen?

Nach der Kieferkorrektur dauert es etwa 2 - 3 Wochen, bis Sie wieder voll gesellschaftsfähig sind. Während dieser Zeit sollten Sie sich auch von Ihrer Arbeit freistellen lassen. Sportliche Aktivitäten sind nach etwa 4 - 6 Wochen wieder bedenkenlos möglich.

Wie genau die Ausfallzeiten in Ihrem Fall aussehen, bespricht Dr. Dr. med. Koebe mit Ihnen im persönlichen Vorgespräch.

Kann nach einer Kieferkorrektur ganz normal gegessen und getrunken werden?

In den ersten Wochen nach der Kieferkorrektur sollten Sie zunächst nur flüssige oder weiche Nahrung zu sich nehmen. Nach etwa 1 - 2 Monaten ist der Kieferknochen verheilt und kann wieder voll belastet werden.

Mit welchen Risiken geht eine Kieferkorrektur einher?

Die chirurgische Kieferkorrektur ist ein komplexer Eingriff, der nur von einem erfahrenen und spezialisierten Facharzt durchgeführt werden sollte. In der KOEBE KLINIK operiert Sie unserer Chefarzt Dr. Dr. med. Norman Koebe persönlich. Dr. Dr. med. Koebe hat in der Vergangenheit bereits über 2000 Kieferkorrekturen erfolgreich durchgeführt. Dank seiner vieljährigen Erfahrung ist er in der Lage, auch anspruchsvolle Korrekturen sicher durchzuführen.

Nach dem Eingriff kann das Gesicht vorübergehend anschwellen. Solche Beschwerden sind ganz normal und sollten nach einigen Tagen wieder abklingen. Durch regelmäßiges Kühlen können Sie selbst dazu beitragen, das Ausmaß der Schwellungen gering zu halten.

Falls nach der Kieferkorrektur leichte Wundschmerzen auftreten, verschreiben wir Ihnen selbstverständlich ein geeignetes Schmerzmittel.

Vorteile einer
Kiefer­korrektur
in der KOEBE KLINIK

  • Höchste Fachkompetenz: In der KOEBE KLINIK ist Dr. Dr. med. Norman Koebe Ihr Spezialist für Kieferkorrekturen. Als Facharzt für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie verfügt Dr. Dr. med. Koebe über langjährige Erfahrung mit Dysgnathie-Operationen. Mehr als 2000 erfolgreich durchgeführte Eingriffe geben Ihnen die Sicherheit, sich bei Dr. Dr. med. Norman Koebe in den besten Händen zu befinden.
  • Modernste OP-Ausstattung: Die KOEBE KLINIK ist nach §30 GewO konzessioniert und erfüllt höchste Anforderungen an die OP-Ausstattung. Alle Kieferkorrekturen finden unter Verwendung modernster Medizintechnik in unseren hauseigenen Operationssälen statt.
  • Individuelle Beratung: Vor der Kieferbehandlung erhalten Sie eine eingehende persönliche Beratung durch unseren Chefarzt Dr. Dr. med. Norman Koebe. Der gesamte Behandlungsablauf wird bis ins Detail auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt, damit das OP-Ergebnis zu Ihrer vollsten Zufriedenheit ausfällt.

Wir freuen uns über
ein persönliches Gespräch

Gerne beraten wir Sie in unserer Klinik für Plastische und Ästhetische Chirurgie in Düsseldorf ausführlich zum Thema Kieferkorrektur.

Rufen Sie uns an

Wir sind erreichbar unter:

02132 962 96 88