Menu

Halsstraffung in Düsseldorf

Fakten zur Halsstraffung

Behandlungsmethoden:Unterspritzung mit Hyaluron, Fadenlift, Halslift, Injektionslipolyse
Behandlungsdauer:Variiert je nach Methode
Betäubung:Örtliche Betäubung, ggf. Dämmerschlaf oder Vollnarkose
Nachsorge:Kühlung, körperliche Schonung, Sonnenschutz, ggf. Kompressionsmaske
Haltbarkeit des Ergebnisses:lebenslanger Effekt, Fadenlift & Unterspritzung 1 - 3 Jahre, Kollagen-Effekt bei Fadenlifting dauerhaft
Gesellschaftsfähigkeit:Variiert je nach Methode
Kosten:Ab 250 EUR, Halslift ab 6.800 EUR

Ablauf einer Halsstraffung (Halslifting) in der KOEBE KLINIK

Der Hals ist eine der Körperstellen, die unser Alter am deutlichsten widerspiegeln. Gründe dafür gibt es viele, etwa der altersbedingte Elastizitätsverlust der Haut oder die ständige Sonneneinstrahlung. Zudem widmen wir unserem Hals selten die gleiche Pflege wie dem Gesicht. So kann es durchaus sein, dass die Haut am Hals schon in relativ jungen Jahren erschlafft.

Wenn erste Falten oder kleine Fettpolster am Hals Sie belasten, können wir solche Altersanzeichen im Zuge einer Halsstraffung (Halslifting) korrigieren. In der KOEBE KLINIK setzen wir verschiedene Verfahren ein, um je nach Haut- oder Gewebezustand optimale Ergebnisse zu erzielen. Bei Bedarf beziehen wir das gesamte Gesicht in die Behandlungsplanung ein. So können Sie sich sicher sein, das das Resultat absolut natürlich und harmonisch wirkt.

Wie entstehen schlaffe Haut und Falten am Hals?

Erschlaffte Haut, Falten oder kleine Fettdepots am Hals sind meist ganz normale Altersanzeichen. Die Haut verliert im Laufe der Jahre an Elastizität und Volumen. Dadurch beginnt sie zu erschlaffen, was sich am Hals häufig als sogenannter "Truthahnhals" äußert. Äußere Faktoren wie die UV-Strahlung können die Hautalterung am Hals zusätzlich beschleunigen.

Wenn die Hautfalten sichtbar hervortreten und Sie sich nicht mehr wohl in Ihrer Haut fühlen, kann eine Halsstraffung (Halslifting) sinnvoll sein. Mit verschiedenen Behandlungsmethoden ist es uns möglich, eine beginnende Faltenbildung ebenso zu korrigieren wie eine stark fortgeschrittene Hauterschlaffung. Den idealen Zeitpunkt für eine Halsstraffung (Halslifting) gibt es also nicht, wohl aber die geeignete Methode für Ihre Bedürfnisse. Gern beraten wir Sie hierzu in persönlich in unserer KOEBE KLINIK.

Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es?

Bei einer leichten Erschlaffung der Haut am Hals setzen wir bevorzugt minimal-invasive Verfahren ein. Diese verursachen beim Patienten keine oder nur geringe Ausfallzeiten, sind risikoarm und mit einem überschaubaren Kostenaufwand verbunden.

Bei leichten Falten am Hals kann eine Unterspritzung mit Hyaluronsäure bereits ausreichend sein. Eine moderate Erschlaffung behandeln wir häufig erfolgreich mittels Fadenlift. Hierbei wird die Haut am Hals mit selbstauflösenden Fäden von innen gestrafft.

Bei kleinen Fettdepots kann die Injektionslipolyse oder "Fett-weg-Spritze" eine gute Lösung sein. Ist die Haut bereits stark erschlafft und womöglich auch das übrige Gesicht betroffen, raten wir häufig zu einem Facelift. Dieser Eingriff ist zwar etwas umfangreicher, kann Ihre Ausstrahlung aber auf lange Sicht nachhaltig verbessern.

Wie ist der Ablauf einer Halsstraffung?

Im Vorgespräch bespricht Ihr Arzt zunächst mit Ihnen, welche Behandlungsform infrage kommt. Auch eine Kombination aus mehreren Verfahren ist denkbar. Weiterhin werden Sie über die Risiken, Vor- und Nachteile aller Anwendungen informiert. Der weitere Ablauf ist abhängig von der gewählten Behandlungsmethode.

Unterspritzung mit Hyaluron-Fillern

Die Faltenunterspritzung ist ein kurzer ambulanter Eingriff, bei dem Hyaluronsäure-Filler in kontrollierter Dosierung injiziert werden. So können wir kleine Falten  am Hals aufpolstern oder auch ein leichtes Doppelkinn korrigieren. Nach der Behandlung sind Sie sofort wieder gesellschaftsfähig.

Fadenlift

Das Fadenlift dauert etwa eine Stunde und kann meist unter örtlicher Betäubung durchgeführt werden. Zur Halsstraffung werden selbstauflösende Fäden in die Haut eingebracht, die nach etwa 9 - 12 Monaten vom Körper wieder abgebaut werden. Der gesamte Halsbereich wird so gestützt und angehoben.

Facelift

Das Facelift ist eine aufwendige, aber auch wirkungsvolle Operation zur Halsstraffung. Bei dieser mehrstündigen Operation wird das gesamte Gesicht inklusive der Halspartie angehoben. Dabei berücksichtigt der Chirurg auch das tiefer liegende Gewebe, um absolut natürliche Ergebnisse zu erzielen. Der Eingriff findet in Vollnarkose im Rahmen eines kurzen Klinikaufenthaltes statt.

Injektionslipolyse

Bei der Injektionslipolyse injizieren wir spezielle Wirkstoffe in den Halsbereich, um kleine Fettdepots aufzulösen. Die zerstörten Fettzellen werden anschließend vom Körper abtransportiert. Die Behandlung findet ambulant statt und dauert etwa eine halbe Stunde.

FAQ's zur Behandlung von Halsfalten in Düsseldorf

Lässt sich der Hauterschlaffung am Hals vorbeugen?

Die Erschlaffung ist Teil der natürlichen Hautalterung und als solcher nicht ganz zu vermeiden. Sie können einer frühzeitigen Faltenbildung aber vorbeugen, indem Sie auf ausgedehnte Sonnenbäder verzichten und einen UV-Schutz verwenden.

Auch eine reichhaltige Hautpflege trägt dazu bei, die Haut länger jung und geschmeidig zu halten. Weiterhin empfehlen wir, das Rauchen und den Alkoholkonsum weitgehend zu reduzieren.

Für wen eignet sich eine Halsstraffung?

Die Halsstraffung eignet sich für alle Patienten, die unter ihrer Hauterschlaffung leiden. Mit verschiedenen Behandlungsmethoden können wir auf unterschiedliche Bedürfnisse und Erschlaffungsgrade gezielt eingehen.

Bei bestimmten Vorerkrankungen ist eine Halsstraffung nicht möglich, zum Beispiel bei Autoimmunerkrankungen oder entzündlichen Hauterkrankungen.

Welche Behandlungsmethode der Halsstraffung ist die beste?

Die geeignete Behandlungsmethode hängt vom Erschlaffungsgrad der Haut ab. Bei einer leichten Erschlaffung genügt bei einigen Patienten oft schon eine Unterspritzung mit Fillern. Eine mäßige Erschlaffung behandeln wir oft erfolgreich mittels Fadenlift.

Falls sich kleine Fettdepots gebildet haben, kommt auch die sogenannte "Fett-weg-Spritze" (Injektionslipolyse) infrage. Je nach Zustand der Haut kann diese ergänzend gestrafft werden.

Bei einem starken Erschlaffungsgrad ist häufig ein größerer Eingriff erforderlich. Hier bietet sich gegebenenfalls ein Facelift an, bei dem wir das Gesicht als Ganzes betrachten.

Was ist vor und nach einer Halsstraffung zu beachten?

Die Vorbereitung und Nachsorge ist abhängig von der gewählten Behandlungsmethode. Grundsätzlich müssen Sie sich auf die Halsstraffung nicht weiter vorbereiten. Allerdings kann es notwendig sein, bestimmte Medikamente vorübergehend abzusetzen, insbesondere falls eine Operation geplant wird.

Nach der Halsstraffung sollten Sie sich körperlich schonen und die behandelten Areale vor Sonneneinstrahlung schützen. Auf Sauna- und Solariumgänge sollten Sie vorübergehend verzichten. Gegen anfänglichen Schwellungen hilft vorsichtiges Kühlen.

Wann ist das Ergebnis einer Halsstraffung sichtbar und wie lange hält es?

Das Behandlungsergebnis ist prinzipiell sofort sichtbar. Allerdings kann die Halsregion anfänglich gerötet und geschwollen sein. Solche Symptome sollten nach einigen Tagen abklingen, bei einem Facelift spätestens nach zwei Wochen nach der Operation.

Mit dem Facelift und der Injektionslipolyse erzielen wir dauerhafte Resultate. Die Hautalterung schreitet allerdings auch nach der Halsstraffung weiter voran. Daher kann sich die Hautbeschaffenheit im Laufe der Jahre erneut verändern.

Bei einem Fadenlift oder einer Unterspritzung können Sie mit einer Haltbarkeit von 1 - 3 Jahren rechnen. Die Behandlung kann beliebig oft wiederholt werden, um den straffenden Effekt dauerhaft zu erhalten.

Gibt es Nebenwirkungen bei einer Halsstraffung?

Je nach Behandlungsmethode können bei Patienten unterschiedliche Nebenwirkungen auftreten. Generell müssen Sie damit rechnen, dass es nach der Behandlung zu leichten Schwellungen, Blutergüssen oder Rötungen kommt.

Das Risiko von Unverträglichkeiten oder allergischen Reaktionen ist bei den von uns verwendeten Materialien äußerst gering.

Das Facelift ist ein relativ komplexer chirurgischer Eingriff und geht als solcher mit einem generellen OP- und Narkoserisiko einher. In seltenen Fällen kann es etwa zu Nachblutungen oder Wundheilungsstörungen kommen.

Vorteile einer
Halsstraffung
in der KOEBE KLINIK

  • Hohe Fachkompetenz: Dr. Dr. Norman Koebe und Dr. Hermann Koebe sind ausgewiesene Spezialisten für Plastische und Ästhetische Operationen mit einer langjährigen Berufserfahrung. Zudem steht Ihnen mit Dr. Dr. Norman Koebe ein doppelapprobierter Facharzt zur Seite, der ebenfalls auf Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie spezialisiert ist.
  • Hohe Qualitätsstandards: In der KOEBE KLINIK arbeiten wir ausschließlich mit modernster Medizintechnik und Materialien von renommierten Herstellern. Regelmäßige Qualitätskontrollen und eine kontinuierliche Weiterbildung garantieren eine Behandlung auf höchstem fachärztlichen Niveau.
  • Persönliche Beratung: Unser Anspruch ist es, Ihnen für Ihre Bedürfnisse die beste Behandlung zu bieten. Daher ist eine umfassende persönliche Beratung für uns selbstverständlich. Auch nach der Halsstraffung sind wir bei Fragen und Problemen immer für Sie da.
  • Zentrale Lage: Nur wenige Kilometer vom Düsseldorfer Stadtzentrum entfernt erwartet Sie die KOEBE KLINIK im beschaulichen Meerbusch. Genießen Sie die Ruhe und Wohlfühlatmosphäre unserer Privatklinik, ohne lange Anfahrtswege in Kauf zu nehmen.

Wir freuen uns über
ein persönliches Gespräch

Gerne beraten wir Sie in unserer Klinik für Plastische und Ästhetische Chirurgie in Düsseldorf ausführlich zum Thema Doppelkinn entfernen.

Rufen Sie uns an

Wir sind erreichbar unter:

02132 962 96 88